Artischocken mit französischer Vinaigrette

Jetzt ist die perfekte Zeit, um leckere bretonische Herbstartischocken zuzubereiten. Eigentlich ist es sehr schade, dass das leckere Gemüse hier in Deutschland nicht allzu sehr verbreitet ist. Die Artischocken sind einfach zuzubereiten und sind sehr lecker.

Man zieht die einzelnen Blätter aus der gegarten Artischocke heraus, dippt das Ende mit dem Fruchtfleisch in eine leckere Vinaigrette und kann dann das Fruchtfleisch abknabbern.

Wenn man in der Mitte angelangt ist, entfernt man die Blüte und kann dann das Artischockenherz essen. Die Meisten kennen das nur von der Pizza.

Zusammen mit bisschen Brot und Käse ist das eine sehr leckere Mahlzeit.

Was braucht man für zwei Portionen?

  • 2 Artischocken
  • 6 EL Sonnenblumenkernöl
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 TL Dijon Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung der Artischocken:

Die Artischocken unter fließendem Wasser abwaschen und den Strang so nah an der Frucht wie möglich abschneiden.

Die Artischocken in einen großen Topf nebeneinander auf den Boden stellen und zu 2/3 mit Wasser übergießen. Dann den Saft einer Zitrone und 1 TL Salz dazu geben und zum Kochen bringen.

Nach circa 40 Minuten sind sie dann gar. Das erkennt man daran, dass sich die Blätter leicht herausziehen lassen.

Zubereitung der 3:1 Vinaigrette:

Für dieses einfache Dressing braucht man immer 3 Teile Öl und 1 Teil Essig. Dazu dann Senf nach Geschmack. Für mich ist ein Teelöffel pro 3 Esslöffel Öl perfekt.

Für dieses Rezept habe ich sechs Esslöffel Sonnenblumenblumenkernöl, zwei Esslöffel Rotweinessig und zwei Teelöffel Senf in einer Schüssel gut vermengt. Dazu nimmt man am besten eine Gabel und rührt circa eine Minute, bis sich alles gut verbunden hat. Das Ganze dann noch mit Salz und Pfeffer, oder noch mehr Senf, abschmecken und dann ist die Vinaigrette auch schon fertig!

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit! Ich bin auf eure Kommentare gespannt 🙂

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, nicht vergessen mich mit @LaurasWifeLife und #lauraswifelife zu markieren damit ich nichts verpasse 🙂

Folge:
Teilen:

1 Kommentar

  1. Anna Vogl
    November 25, 2017 / 7:26 pm

    Lecker! Mjam Mjam! Ich liebe Artischocken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.