Plätzchen Favoriten – saftige Kokosmakronen

Diese leckeren und saftigen Kokosmakronen sind wohl die ersten Plätzchen, die ich jemals komplett alleine gebacken habe. Sie sind schnell und einfach zubereitet und ein absolutes MUSS für jeden Kokosliebhaber.

Dieses Jahr habe ich ein wenig Quark in meine Rezeptur aufgenommen, das macht sie schön saftig und die Säure vom Quark ist ein toller Ausgleich zum süßen Zucker.

Weiter geht´s mit dem Rezept 🙂

Zutaten für circa 80 Kokosmakronen:

60 g Quark

160 g Zucker

4 tropfen Bittermandelaroma

1/2 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

200 g Kokosraspeln

4 Eiweiß

Oblaten (nach Bedarf, circa 80 Stück)

Optional: Kuvertüre zur Verzierung

 

Zubereitung:

1. Schritt:

Eiweiß in einer sauberen, fettfreien Schüssel ganz steif schlagen.

Tipp: um zu testen, ob das Eiweiß komplett steif ist einfach die Schüssel umgedreht über den Kopf halten. Wenn das Ei rausfällt, war es noch nicht fertig 😉

2. Schritt:

Den Zucker dazu geben und für circa 2 Minuten weiter schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Jetzt Quark, Vanilleextrakt und Bittermandelaroma dazu geben und vorsichtig unterheben.

Tipp: Man kann auch einen Esslöffel Eischnee zum Quark geben, gut verrühren und anschließend zum Rest geben. So lässt sich der Quark leichter untergeben.

3. Schritt:

Die Kokosraspeln zum Schluss auch noch vorsichtig unterheben.

4. Schritt:

Oblaten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen und jeweils circa einen gehäuften Teelöffel auf jede Oblate geben. Das geht am besten mit Hilfe eines zweiten Teelöffels.

5. Schritt:

Die Kokosmakronen bei 175 Grad Umluft für circa 11-13 Minuten backen, bis sie leicht braun werden.

Wenn man sie lieber kross mag, kann man sie auch ein wenig länger im Ofen lassen.

Danach dürfen die Kokosmakronen vollständig auskühlen und werden am besten in einer Keksdose gelagert.

Dekoration:

Optional kann man etwas Kuvertüre schmelzen und über die Kokosmakronen geben.

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen! Ich bin auf die Kommentare gespannt 🙂

Wenn ihr das Rezept ausprobiert nicht vergessen mich mit @LaurasWifeLife und #lauraswifelife zu markieren, damit ich nichts verpasse 🙂

 

Rezeptkarte zum Drucken oder Speichern:

Einfach auf „print“ klicken und entweder einen Drucker auswählen oder ein PDF erstellen.

saftige Kokosmakronen
Serves 80
Print
Zutaten
  1. 60 g Quark
  2. 160 g Zucker
  3. 4 tropfen Bittermandelaroma
  4. 1/2 TL Vanilleextrakt
  5. 1 Prise Salz
  6. 200 g Kokosraspeln
  7. 4 Eiweiß
  8. Oblaten (nach Bedarf, circa 80 Stück)
Optional
  1. Kuvertüre zur Verzierung
Zubereitung
  1. Eiweiß in einer sauberen, fettfreien Schüssel ganz steif schlagen.
  2. Den Zucker dazu geben und für circa 2 Minuten weiter schlagen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Jetzt Quark, Vanilleextrakt und Bittermandelaroma dazu geben und vorsichtig unterheben.
  3. Die Kokosraspeln zum Schluss auch noch vorsichtig unterheben.
  4. Oblaten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen und jeweils circa einen gehäuften Teelöffel auf jede Oblate geben. Das geht am besten mit Hilfe eines zweiten Teelöffels.
  5. Die Kokosmakronen bei 175 Grad Umluft für circa 11-13 Minuten backen, bis sie leicht braun werden.
  6. Wenn man sie lieber kross mag, kann man sie auch ein wenig länger im Ofen lassen.
  7. Danach dürfen die Kokosmakronen vollständig auskühlen und werden am besten in einer Keksdose gelagert.
wifelife https://lauraswifelife.com/
Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.