Mandelcupcakes mit Meersalz-Karamell-Buttercreme

Ich persönlich bin ja extrem süchtig nach gesalzenem Karamell und konnte es deswegen auch nicht sein lassen, das Karamell in meine Buttercreme zu mischen. Zusammen mit leckeren Mandelmuffins und einem flüssigen Karamellkern war das eine super leckere Kombination.

Das Ergebnis möchte ich natürlich keinem vorenthalten, deshalb gibt es heute das Rezept.

Was braucht man für 12 Cupcakes?

Zutaten für die Muffins:

  • 100 g Zucker
  • 2 Bio Eier (L, Raumtemperatur)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 40 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g gemahlene Mandeln

Zutaten für die Buttercreme und den Karamellkern:

 

Zubereitung:

1. Schritt, Zubereitung der Muffins:

Zuerst die Butter, Zucker, Salz und Vanilleextrakt in circa 5 Minuten mit dem Handmixer oder dem Flachrührer der Küchenmaschine cremig rühren.

Dann nach und nach die Eier dazugeben und zwischendurch so lange rühren, bis das Ei sich gut mit der Masse vermengt hat.

Jetzt Mehl, Backpulver und Mandeln dazu geben und nur so lange rühren, bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind.

2. Schritt:

Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Muffinform mit Papierformen auslegen.

Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen. Jedes Förmchen sollte circa 2/3 voll sein, das entspricht einem gehäuften Esslöffel.

3. Schritt:

Die Muffins circa 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen. Am Ende kann man die Stäbchenprobe machen. Dann aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen.

4. Schritt, die Buttercreme herstellen:

Die Butter mit dem Flachrührer der Küchenmaschine für circa 12-15 Minuten auf hoher Stufe cremig weiß schlagen. Alternativ geht das auch mit dem Handmixer, allerdings würde ich da circa 15-17 Minuten schlagen. Der Zeitaufwand lohnt sich 🙂

Wenn die Butter zu einer sehr hellen und luftigen Masse geworden ist, die Hälfte des gesiebten Puderzuckers unterrühren und für 2-3 Minuten weiterschlagen. Abschließend den Rest des Puderzuckers und das Vanilleextrakt dazu geben und nochmals 2-3 Minuten rühren.

Jetzt ist die Buttercreme fertig und wird mit dem Karamell verfeinert. Dazu circa die Hälfte einer Portion Karamell gut unterrühren. Ich habe mit circa 1/3 der Karamellcreme angefangen, dann probiert und noch ein wenig mehr dazu gegeben. Da muss man einfach mal schauen, wie es einem am besten schmeckt.

5. Schritt:

In die abgekühlten Muffins jetzt mit dem Stiel eines Holzkochlöffels (oder ähnlichem) ein Loch in die Muffins „bohren“ und es ein wenig weiten. Dann einige Esslöffel Karamell in einen Spritzbeutel füllen und die Löcher damit füllen. Dieser Schritt geht natürlich auch ohne Spritzbeutel, wird so nur sauberer.

6. Schritt:

Abschließend nun die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dann gleichmäßig auf die Cupcakes verteilen.

Auch bei diesem Schritt kann man den Spritzbeutel weglassen und alternativ einen Löffel nehmen.

Dann sind die kleinen hübschen Gebäcke verzehrfertig!

Viel Spaß beim Nachbacken! Ich bin auf die Kommentare gespannt 🙂

Wenn ihr das Rezept ausprobiert nicht vergessen mich mit @LaurasWifeLife und #lauraswifelife zu markieren damit ich nichts verpasse 🙂

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.