Plätzchen Favoriten – Butterplätzchen

Heute soll es den Klassiker der Ausstechplätzchen geben – Butterplätzchen.

Sie sind sehr aromatisch und nach einigen Tagen in der Keksdose wunderbar mürbe.

Für mich persönlich dürfen die Butterplätzchen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Hier kann man herrlich kreativ werden und beim Ausstechen und Dekorieren seiner Phantasie freien Lauf lassen.

Das Rezept ist außerdem sehr praktisch und einfach mit Kindern zuzubereiten. Sie lieben das Ausstechen und Dekorieren 🙂

Meine Ausstechformen habe ich über die Jahre gesammelt und kaufe meistens hier und da einzelne Förmchen. Fündig werde ich meistens bei Amazon, Galeria Kaufhof, NANU-NANA und bei vielen weiteren Läden.

Die Dekoperlen kaufe ich im Supermarkt (z.B. Rewe oder Edeka), aber auch die Discounter haben manchmal ganz schöne. Auch das sammelt sich über die Jahre an.

Außerdem darf bei mir geschmolzene Schokolade und Marmelade zum Dekorieren und Befüllen der Plätzchen nie fehlen!

Was braucht man für circa 300 Butterplätzchen?

Für den Teig:

500 g Mehl

300 g kalte Butter

200 g Zucker

4 Eigelb

1 Bio Zitrone (den Abrieb davon)

1 EL Rum (oder wenige Tropfen Rumaroma)

2 Päckchen Vanillinzucker

Zur Dekoration (alles optional und nach eigener Vorliebe):

200 g Puderzucker

Milch nach Bedarf 1-2 EL

Kuvertüre

Marmelade (selbst gemachte Johannisbeer Marmelade in meinem Fall)

Dekoperlen

Zubereitung:

1. Schritt:

Mehl auf eine saubere Arbeitsplatte geben und in der Mitte einen „Krater“ formen. Dort hinein kommen nun die restlichen Zutaten für den Teig.

2. Schritt:

Die Zutaten rasch zu einem glatten Mürbeteig kneten und dann kaltstellen.

Der Teig darf jetzt mindestens eine Stunde, oder über Nacht, ruhen.

3. Schritt:

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig kurz weich kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Dann ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für circa 10-12 Minuten goldgelb backen. Die Backzeit variiert.

Danach auf einem Abkühlgitter vollständig auskühlen lassen.

4. Schritt:

Jetzt kann man kreativ werden 🙂 hier einige Ideen:

– Puderzucker in eine Schüssel geben und einen EL Milch hinzufügen. Das Ganze verrühren und mehr Milch hinzufügen, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Nach Belieben Lebensmittelfarbe dazu geben.

Mit dieser Glasur die Plätzchen bestreichen und Dekoperlen darüber streuen.

– Kuvertüre schmelzen und die Butterplätzchen damit bestreichen oder eine Gabel in die Schokolade legen, dann über den Plätzchen die Schokolade abtropfen/ablaufen lassen.

– Marmelade in einem Topf erhitzen und reduzieren. Nach circa 6-9 Minuten auf mittlerer Hitze wieder abkühlen lassen.

Wenn man die Kekse paarweise und immer in das Zweite eine kleine Form in der Mitte aussticht, kann man sie mit der Marmelade füllen. Was dabei raus kommt sind Linzer Plätzchen.

Tipp: zur Lagerung in eine mit Backpapier ausgelegte Keksdose legen. Hier halten sich die Plätzchen mehrere Wochen.

Viel Spaß beim Nachbacken! Ich bin auf die Kommentare gespannt 🙂

Wenn ihr das Rezept ausprobiert nicht vergessen mich mit @LaurasWifeLife und #lauraswifelife zu markieren damit ich nichts verpasse 🙂

Rezeptkarte zum Drucken oder Speichern:

Einfach auf „print“ klicken und entweder einen Drucker auswählen oder ein PDF erstellen.

Butterplätzchen
Serves 300
leckere und mürbe Butterplätzchen zum Ausstechen für die Weihnachtszeit oder das ganze Jahr!
Print
Für den Teig
  1. 500 g Mehl
  2. 300 g kalte Butter
  3. 200 g Zucker
  4. 4 Eigelb
  5. 1 Bio Zitrone (den Abrieb davon)
  6. 1 EL Rum
  7. 2 Päckchen Vanillinzucker
Zur Dekoration (alles optional und nach eigener Vorliebe)
  1. 200 g Puderzucker
  2. Milch nach Bedarf 1-2 EL
  3. Kuvertüre
  4. Marmelade (selbst gemachte Johannisbeer Marmelade in meinem Fall)
  5. Dekoperlen
Zubereitung
  1. Mehl, Butter, Zucker, Eigelb, Zitronenschale, Rum und Vanilllinzucker rasch zu einem Mürbeteig kneten. Eine Stunde ruhen lassen (im Kühlschrank). Danach dünn ausrollen und beliebige Formen ausstechen, auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für circa 10-12 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und beliebig füllen oder dekorieren.
wifelife https://lauraswifelife.com/
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.