köstlicher Victoria Sponge Cake – traditioneller Rührkuchen aus England

Dieser einfache und extrem köstliche Kuchen wurde nach Königin Victoria benannt und ist ein traditioneller englischer Rührkuchen, der gerne zur „Tea Time“ gereicht wird.

Wie es in England üblich ist, wurde der Kuchen in zwei 20ger Springformen gebacken und dann mit einer leckeren Creme aus Mascarpone und Double Cream und mit einem Erdbeerkompott gefüllt. Daher kommt auch ein weiterer Name für den Kuchen: Victoria Sandwich.

Schon als ich Au-Pair in England war, liebte ich diesen Kuchen sehr und möchte heute mein Rezept teilen. DAS müsst ihr probieren!

Was braucht man für den Victoria Sponge Cake?

Zutaten für den Teig (zwei Springformen mit je 20 cm Durchmesser):

– 200 g Zucker

– zwei Prisen Salz

– 200 g weiche Butter

– 200 g Mehl

– 2 TL Backpulver

– 1/2 TL Natron

– 4 Eier

– 1 TL Vanilleextrakt

– Abrieb einer Bio Zitrone

– Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten für das Erdbeerkompott:

– 250 g TK Erdbeeren

– 2 EL Zucker

Zutaten für die Creme:

– 175 g Creme double

– 250 g Mascarpone

– 1 TL Vanilleextrakt

– 30 g Puderzucker

Zubereitung:

1. Schritt:

Die Erdbeeren und den Zucker in einen kleinen Topf geben. Zum Kochen bringen und dann bei mittlerer Hitze für circa 10 Minuten einkochen lassen. Zwischendurch ab und zu rühren und die Erdbeeren mit einer Gabel zerdrücken.

Danach zur Seite stellen und vollständig abkühlen lassen.

2. Schritt:

Für den Teig die Butter, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und circa 3-5 Minuten mit dem Flachrührer der Küchenmaschine, oder mit dem Handrührgerät, cremig rühren. Danach Vanilleextrakt und Zitronenschalen kurz unterrühren.

Ein Ei nach dem anderen zu der Masse dazu geben und zwischendurch weiterrühren, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben.

3. Schritt:

Zwei runde Backformen mit je 20 cm Durchmesser einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Tipp: Wenn man nur eine Backform hat würde ich empfehlen jeweils die Hälfte der Zutaten zu nehmen und den Teig frisch herzustellen vor jedem Backgang. Wenn man alles auf einmal bäckt und dann durchschneidet könnte der Kuchen ein wenig trockener werden.

4. Schritt:

Das Mehl mit Backpulver und Natron mischen und sieben. Dann zu den feuchten Zutaten geben und mit einem Teigschaber kurz unterheben, bis sich alles vermischt hat.

Den Teig zu gleichen Teilen (dafür wiege ich den Teig ab) in die vorbereiteten Backformen geben und möglichst glattstreichen.

Auf zweiter Stufe von unten für circa 25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe!).

Danach auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und vollständig abkühlen lassen.

Tipp: Einfach mit einem Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen. Wenn er trocken herauskommt, ist der Kuchen fertig!

5. Schritt:

In der Zwischenzeit kann die Creme vorbereitet werden. Dafür die Mascarpone mit dem Rührgerät in circa 2 Minuten glatt rühren. Danach die Creme Double, Puderzucker und Vanilleextrakt dazu geben und die Masse steif schlagen.

Wenn die Creme fertig ist, in einen Spritzbeutel oder in einen Gefrierbeutel füllen und zur Seite legen.

6. Schritt:

Jetzt setzten wir den Kuchen zusammen. Dafür eine Kuchenhälfte nehmen und umgedreht auf eine Tortenplatte legen und das Erdbeerkompott darauf verteilen. Danach die gesamte Creme darauf verteilen und glattstreichen und mit dem zweiten Boden (auch umgedreht) abschließen.

Dann wird ein Tortenring um den Victoria Sponge Cake gespannt und abgedeckt. Der Kuchen darf so mindestens 30 Minuten, geht auch gut über Nacht, in den Kühlschrank zum Durchziehen.

Kurz vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit! Ich bin auf eure Kommentare gespannt 🙂

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, nicht vergessen mich mit @LaurasWifeLife und #lauraswifelife zu markieren damit ich nichts verpasse 🙂

Rezeptkarte zum Drucken oder Speichern:

Einfach auf „print“ klicken und entweder einen Drucker auswählen oder ein PDF erstellen.

Victoria Sponge Cake
Print
Zutaten für den Teig (zwei Springformen mit je 20 cm Durchmesser)
  1. 200 g Zucker
  2. zwei Prisen Salz
  3. 200 g weiche Butter
  4. 200 g Mehl
  5. 2 TL Backpulver
  6. 1/2 TL Natron
  7. 4 Eier
  8. 1 TL Vanilleextrakt
  9. Abrieb einer Bio Zitrone
  10. Puderzucker zum Bestäuben
Zutaten für das Erdbeerkompott
  1. 250 g TK Erdbeeren
  2. 2 EL Zucker
Zutaten für die Creme
  1. 175 g Creme double
  2. 250 g Mascarpone
  3. 1 TL Vanilleextrakt
  4. 30 g Puderzucker
Zubereitung
  1. Die Erdbeeren und den Zucker in einen kleinen Topf geben. Zum kochen bringen und dann bei mittlerer Hitze für circa 10 Minuten einkochen lassen. Zwischendurch ab und zu rühren und die Erdbeeren mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Danach zur Seite stellen und vollständig abkühlen lassen.
  3. Für den Teig die Butter, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben und circa 3-5 Minuten mit dem Flachrührer der Küchenmaschine, oder mit dem Handrührgerät, cremig rühren. Danach Vanilleextrakt und Zitronenschalen kurz unterrühren.
  4. Ein Ei nach dem anderen zu der Masse dazu geben und zwischendurch weiterrühren, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben.
  5. Zwei runde Backformen mit je 20 cm Durchmesser einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Tipp: Wenn man nur eine Backform hat würde ich empfehlen jeweils die Hälfte der Zutaten zu nehmen und den Teig frisch herzustellen vor jedem Backgang. Wenn man alles auf einmal bäckt und dann durchschneidet könnte der Kuchen ein wenig trockener werden.
  7. Das Mehl mit Backpulver und Natron mischen und sieben. Dann zu den feuchten Zutaten geben und mit einem Teigschaber kurz unterheben, bis sich alles vermischt hat.
  8. Den Teig zu gleichen Teilen (dafür wiege ich den Teig ab) in die vorbereiteten Backformen geben und möglichst glattstreichen.
  9. Auf zweiter Stufe von unten für circa 25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe!).
  10. Danach auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und vollständig abkühlen lassen.
  11. In der Zwischenzeit kann die Creme vorbereitet werden. Dafür die Mascarpone mit dem Rührgerät in circa 2 Minuten glatt rühren. Danach die Creme Double, Puderzucker und Vanilleextrakt dazu geben und die Masse steif schlagen.
  12. Wenn die Creme fertig ist, in einen Spritzbeutel oder in einen Gefrierbeutel füllen und zur Seite legen.
  13. Jetzt setzten wir den Kuchen zusammen. Dafür eine Kuchenhälfte nehmen und umgedreht auf eine Tortenplatte legen und das Erdbeerkompott darauf verteilen. Danach die gesamte Creme darauf verteilen und glattstreichen und mit dem zweiten Boden (auch umgedreht) abschließen.
  14. Dann wird ein Tortenring um den Kuchen gespannt und abgedeckt. Der Kuchen darf so mindestens 30 Minuten, geht auch gut über Nacht, in den Kühlschrank zum Durchziehen.
  15. Kurz vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreuen.
wifelife https://lauraswifelife.com/

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.